ein X

Verschwiegenheit und Datenschutz in der Psychotherapie

Stilisiertes Vorhängeschloss vor einem Kreis.

Vertrauen ist in der Psychotherapie die Grundlage einer guten Arbeitsbeziehung. Das Vertrauen zwischen dem Patienten und dem Therapeuten entwickelt und vertieft sich im Verlauf des Therapieprozesses. Damit dies möglich wird, müssen im Vorfeld einige Randbedingungen geklärt sein.

Verschwiegenheit

Alle Sachverhalte, über die Sie mich im Verlauf der gemeinsamen Arbeit informieren, sowie die Gesprächsinhalte unterliegen der Verschwiegenheitspflicht. Im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben werden keine Informationen und Inhalte an Dritte weitergegeben. Dies gilt selbstverständlich auch gegenüber Familienangehörigen und Partnerinnen und Partnern.

Datenschutz

Der Schutz Ihrer Daten ist für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit von immenser Bedeutung. Die aktuellen gesetzlichen Vorschriften in Bezug auf Datenschutz gelten selbstverständlich für alle im Verlauf der gemeinsamen Arbeit erfassten Daten.

Videochat

Für die Arbeit in meiner Online-Praxis nutze ich einen eigenen Server und das Videochat-Tool Talk. Dadurch ist gewährleistet, dass alle Protokolle und Daten über Server gehen, die in Deutschland stehen und dementsprechend den deutschen und europäischen Datenschutzrichtlinien unterliegen.

Bekannte Tools wie Zoom, Skype, Google-Hangouts, etc. setze ich nicht ein.

Zu allen weiteren Fragen rund um Datenschutz und Verschwiegenheit sprechen Sie mich gerne an.

Pfeil nach oben